Preferred Carrier

ISTANBUL/Nürnberg, 18. Mai 2012. Turkish Airlines soll im Rahmen einer strategischen Kooperation mit der NürnbergMesse GmbH ab dem 1. Januar 2013 den Status eines „Preferred Carrier“ erhalten. Die Airline, die derzeit Istanbul und Nürnberg mit jeweils zwei Direktflügen täglich verbindet, ist traditionell ein starker Partner für die Messewirtschaft, der mit internationalen Verbindungen Messe- und Kongressteilnehmer aus aller Welt nach Deutschland bringt. Erst kürzlich hat Turkish Airlines ihr Flugangebot in Nürnberg optimiert und fliegt von der Frankenmetropole fünf Mal pro Woche bereits um 11:30 Uhr zum Drehkreuz Istanbul (Ankunft um 15:10 Uhr Ortszeit), darüber hinaus fünf Mal wöchentlich um 18:35 Uhr (Ankunft in Istanbul: 22:15 Uhr Ortszeit). Damit sind viele Ziele im Nahen und Mittleren Osten, in Zentralasien, auf dem indischen Subkontinent, in Fernost und Afrika aus der Messestadt Nürnberg künftig noch schneller erreichbar, etwa Singapur, Shanghai, Bangkok, Seoul, Osaka, Guangzhou, Tokio, Peking, Ho Chi Minh, Kapstadt oder Johannesburg.

Zudem gibt es zum Sommerflugplan ab Juli Nachtflüge um 01:45 Uhr von Nürnberg nach Istanbul.

Nun wird mit einem „Letter of Intent“ die Grundlage für eine nachhaltige strategische Kooperation gelegt. „Für uns ist Turkish Airlines ein idealer Partner, der nicht nur unsere Stadt, sondern alle internationalen Standorte der NürnbergMesse stärken kann“, so Peter Ottmann, Geschäftsführer der NürnbergMesse. „Gerade für international tätige deutsche Unternehmen sind Turkish Airlines und der Flughafen Istanbul als Drehscheibe in den Mittleren Osten und nach Asien von großer Bedeutung.“

Die am heutigen Freitag von den Geschäftsführern der Messe, Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Messe und bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder sowie Dr. Temel Kotil, CEO von Turkish Airlines, Ziya Taskent, Vice President Marketing & Sales Turkish Airlines und Dr. Osman Nuri Hasirci, Direktor Turkish Airlines Nordbayern, unterzeichnete Absichtserklärung soll die Grundlage für einen folgenden Kooperationsvertrag bilden, in dem die Details der Zusammenarbeit festgelegt werden. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, kommentiert CEO Dr. Temel Kotil. „Die NürnbergMesse ist als eine der Top 20 Messegesellschaften der Welt mit ihrem Portfolio an internationalen Fachmessen und Kongressen sowie ihren internationalen Tochtergesellschaften und Vertretungen ein Partner, der sehr gut zu uns und unserer globalen Ausrichtung passt.“

Turkish Airlines wurde 2011 als „beste Airline Europas“ ausgezeichnet. Weltweit werden über 200 Destinationen in 86 Ländern mit einer Flotte von 180 Flugzeugen angeflogen. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 230 Mal wöchentlich ab Berlin, Bremen, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, München – und demnächst auch ab Leipzig – in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul Atatürk International Airport ideale Anbindungen in den Nahen und Mittleren Osten, nach Afrika und Asien sowie Amerika. Turkish Airlines ist Mitglied der Star Alliance. Weitere Informationen unter www.thy.com.

Bildzeile:
Freude über die Grundlage einer strategischen Kooperation (v.l.n.r.): Karl-Heinz Krüger, Geschäftsführung und CEO Flughafen Nürnberg GmbH, Dr. Osman Nuri Hasirci , Direktor Nord Bayern Turkish Airlines, Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der NürnbergMesse GmbH, Dr. Temel Kotil, CEO Turkish Airlines, Peter Ottmann, Geschäftsführer/CEO NürnbergMesse GmbH und Ziya Taskent, Vice President Marketing & Sales Turkish Airlines.
Foto: NürnbergMesse

17.03.2013 Updated