Haustiere

Auf Flügen mit Turkish Airlines können Sie Ihre Haustiere mitnehmen. Die Voraussetzung dafür ist, dass Sie für Ihr Haustier gültige Impf- und Gesundheitszertifikate, Einreisegenehmigungen und andere von den Transitländern geforderte Dokumente vorlegen können.
Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie jeweils auf die folgenden Überschriften klicken.

Show All

  • Für die Mitnahme nicht zulässige Tiere

    Die folgenden Hunde werden als gefährlich eingestuft und dürfen auf unseren Flügen nicht mitgenommen werden: Pitbullterrier, American Pit Bull Terrier, Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Japanischer Tosa, Dogo Argentino (argentinische Dogge), Fila Brasileiro, Rottweiler, Staffordshire Bullterrier, Mastino Napoletano, Spanischer Mastiff, Bordeauxdogge, Römischer Kampfhund, Bandog Tosa Inu, Mastiff, Tibetanische Dogge (Tibetmastiff).

  • Regeln für den Transport von Haustieren

    • Auf unseren Flügen sind sowohl in der Kabine als auch im Frachtraum nur Katzen, Hunde und kleine Sperlingsvögel (Distelfink, Wellensittich und Kanarienvogel) für den Haustiertransport erlaubt.
    • Alle erforderlichen Genehmigungen müssen spätestens sechs Stunden vor Abflug bearbeitet und bestätigt sein.
    • Wie viele Haustiere in der Kabine mitgenommen werden können, hängt von der Art des Flugzeugs ab.
    • Fluggäste, die Haustiere mit sich führen, müssen am Check-in-Schalter sowohl für in der Kabine als auch im Frachtraum transportierte Tiere alle Abnahmeverfahren erledigen.
    • Fluggäste müssen die Gesundheits- und Impfbescheinigungen sowie alle erforderlichen Dokumente für das Haustier während des gesamten Zulassungsverfahrens bei sich tragen.
    • Die Haustiere müssen beim Check-in gesund, sauber und gepflegt aussehen. Tiere, die äußerlich keinen gesunden Eindruck vermitteln oder die sich in schlechter Verfassung befinden, werden möglicherweise nicht für den Transport zugelassen.
    • Der Transport des Haustiers fällt nicht unter das zulässige Freigepäck, sondern es fallen für das Gewicht des Haustiers (sowie Transportboxen oder –taschen) Gebühren für Übergepäck an. Der Fluggast ist für die Übernahme aller Kosten und Ausgaben in Bezug auf seine Haustiere verantwortlich.
    • Werden Tiere in Transportboxen mitgeführt, müssen zusätzlich zum Namens-/Adressanhänger der Name des Fluggastes, seine Adresse, Telefonnummern, Anzahl der mitgeführten Tiere sowie der Name des jeweiligen Tieres darauf vermerkt sein.
    • Wenn die vom Zielland für das Haustier geforderten Dokumente unzureichend sind, wird das Tier nicht für den Flug zugelassen.
    • Einige Länder gestatten Fluggästen keine Mitnahme von Haustieren bei der Einreise, Ausreise oder im Transit. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an ein Verkaufsbüro von Turkish Airlines.
    • Die zulässige Größe von Transportboxen/-taschen für Haustiere in der Kabine beträgt 23 x 40 x 55 cm (Breite x Höhe x Länge). Alle Transportboxen/-taschen dürfen ein Gesamtgewicht (einschließlich Haustier) von 8 kg nicht überschreiten. Sollte das Gesamtgewicht der Transportbox und des Tieres 8 kg überschreiten, ist nur der Transport im Frachtraum möglich.
    • Tiere, die zusammen in einer Box transportiert werden, müssen für die Mitnahme in die Kabine aneinander gewöhnt sein, derselben Tierart angehören (2 Vögel, 2 Katzen, 2 Hunde) und dürfen das zulässige Gesamtgewicht von 8 kg bzw. die zulässige Boxgröße von 23 x 40 x 55 cm nicht überschreiten.
    • Katzenjunge oder Hundewelpen im Alter von unter acht Wochen oder noch säugende Jungtiere dürfen nicht transportiert werden. Dies gilt auch für noch säugende Muttertiere. Katzenjunge oder Welpen im Alter zwischen acht und zwölf Wochen dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Tierarztes befördert werden. Die Beförderung von mehr als drei Katzenjungen oder Hundewelpen derselben Mutter zwischen 8 und 24 Wochen in derselben Transportbox ist nicht zulässig.
    • Tiere dürfen nicht befördert werden, wenn sie trächtig sind.
    • Fluggäste mit Assistenzhunden (Hunde, die aus medizinischen Gründen von Fluggästen mit Sehbehinderung oder Hörschädigung mitgenommen werden, oder Hunde zur seelischen Unterstützung) können diese kostenfrei in der Kabine mit sich führen. Der Fluggast muss alle im Zielland erforderlichen Dokumente für die Reise sowie Impfbescheinigungen oder Ausweise mit sich führen. Nur dann kann der Hund für den Flug zugelassen werden. Assistenzhunde ohne die erforderlichen Dokumente können nicht transportiert werden.
    • Turkish Airlines übernimmt keine Haftung für eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes eines Tieres während oder nach seinem Transport auf einem Flug von Turkish Airlines.
    • Bestehen bei Fluggästen Allergien gegen Katzen, Hunde oder Vögel und können sie diese Allergie mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dürfen keine Haustiere in der Kabine transportiert werden. Vorrang erhält der Fluggast, der seinen Flug zuerst gebucht hat, wenn ein Fluggast mit Assistenzhund auf demselben Flug reist wie ein Fluggast, der eine Allergie gegen Katzen, Hunde oder Vögel mit einem ärztlichen Attest nachweisen kann.
    • Transportboxen müssen vom Eigentümer des fraglichen lebenden Tieres gestellt werden.
    • Es sind nicht mehr als zwei Transportboxen pro Fluggast zulässig. Maximal eine dieser Transportboxen darf mit in die Kabine genommen werden.
    • Hunde und Katzen oder Katzen und Vögel dürfen nicht im selben Flugzeug mitgeführt werden (unabhängig davon, ob sie sich in derselben Kabine befinden oder nicht). Hunde und Vögel werden in separaten Kabinen oder so weit voneinander entfernt wie möglich untergebracht, wenn die Unterbringung in einer anderen Kabine nicht möglich ist.