Anwendungsbereich

1. Allgemeine Regelungen

  • Vorbehaltlich der Bestimmungen in den nachstehenden Absätzen 2, 3, 4, 5 und 6 dieser Ziffer sind die vorliegenden Beförderungsbedingungen auf jede durch den Luftfrachtführer gegen Entgelt vorgenommene Beförderung von Fluggästen und Gepäck anwendbar.
  • Diese Bedingungen gelten auch für unentgeltliche oder verbilligte Beförderungen, es sei denn, der Luftfrachtführer hat in seinen Tarifbestimmungen oder in sonstigen einschlägigen Verträgen, Passier- oder Flugscheinen anderslautende Bestimmungen festgelegt.

2. Reisen Von/Nach Kanada Und Usa

  • Reisen von/nach Kanada : Diese Bedingungen sind nur dann auf Beförderungen zwischen Orten in Kanada sowie zwischen einem Ort in Kanada und einem Ort außerhalb Kanadas anwendbar, wenn sie in die sich in Kanada in Kraft befindlichen Tarife eingebunden sind.

  • Reisen von/nach USA : Diese Bedingungen gelten nicht für eine Beförderung auf dem Luftweg nach Maßgabe des U.S. Federal Aviation Act of 1958 [Luftfahrtbundesgesetz von 1958].

3. Charter

Im Falle von Beförderungen aufgrund einer Chartervereinbarung gelten diese Bedingungen nur, sofern sie durch Bezugnahme Bestandteil der Bestimmungen der Chartervereinbarung und des im Rahmen der Chartervereinbarung ausgestellten Flugscheins werden.

4. Entgegenstehendes Recht

Steht eine Bestimmung, die in den vorliegenden Beförderungsbedingungen enthalten ist oder auf die darin verwiesen wird, in Widerspruch zu Vorschriften des jeweils geltenden Abkommens, zu geltenden Gesetzen, behördlichen Vorschriften, Anordnungen oder Auflagen, auf die nicht durch Vereinbarung zwischen den Parteien verzichtet werden kann, so hat diese Bestimmung keine Gültigkeit. Die Gültigkeit der anderen Bestimmungen wird dadurch nicht berührt.

5. Vorrang Der Beförderungsbedingungen Vor Den Tarifbestimmungen Des Luftfrachtführers

Vorbehaltlich der Bestimmungen in den vorliegenden Beförderungsbedingungen sind im Falle eines Widerspruchs zwischen den Beförderungsbedingungen und den Tarifbestimmungen des Luftfrachtführers die vorliegenden Beförderungsbedingungen maßgeblich, es sei denn, es gelten die sich in den Vereinigten Staaten von Amerika oder Kanada in Kraft befindlichen Tarife; in einem solchen Fall sind diese Tarife maßgeblich.

Abweichend von den Bestimmungen in dieser Ziffer 2.5 sind ausschließlich für Flüge innerhalb der Türkei nicht die vorliegenden Beförderungsbedingungen, sondern die im Flugschein oder in den Tarifbestimmungen des Luftfrachtführers enthaltenen Beförderungsbedingungen für Inlandsflüge maßgeblich. Die vorliegenden Beförderungsbedingungen finden auch auf Flüge innerhalb der Türkei Anwendung, soweit diese nicht im Widerspruch zu den Bedingungen und Vorschriften für die Inlandsbeförderung stehen.

7. Code Share Flüge

Manche Strecken bietet eine Fluggesellschaft in Kooperation mit anderen Airlines an, so genannte Code Share Flüge. In diesem Fall steht auf Ihrem Ticket zwar die Fluggesellschaft, bei der Sie reserviert haben – tatsächlich könnten Sie jedoch in der Maschine einer anderen Airline fliegen. Darauf wird man Sie in jedem Fall bei der Reservierung eines Code Share Fluges hinweisen.

,