Zum Hauptmenü

Windsurfing

Sind Sie breit, Ihr Segel an einer neuen Küste in den Wind zu halten? Wir fliegen Sie überall hin – und nehmen Ihre Windsurfing-Ausrüstung gleich mit.

Beförderung von Windsurfing-Ausrüstung auf unseren Flügen

Ein Set Windsurfing-Ausrüstung besteht aus einem Surfbrett, einer hölzernen Spiere, einem Mast und einem Segel. Persönliche Gegenstände dürfen nicht in derselben Tasche wie die Windsurfing-Ausrüstung aufbewahrt werden. Die maximal zulässigen Gepäckmaße sind 292 cm Länge und 60 cm Breite. 

  • Windsurfing-Mast und -Segel müssen abnehmbar und faltbar sein. 
  • Bei Inlandsflügen wird keine Gebühr für Sondergepäck erhoben; Ihr Gepäck wird als aufgegebenes Gepäck befördert. Wird das zulässige Freigepäck überschritten, wird basierend auf dem Gesamtgewicht des Gepäcks eine Gebühr für Übergepäck erhoben. 
  • Bei internationalen Flügen wird eine Gebühr für Sondergepäck erhoben. 
  • Das Surfbrett sollte in der dafür vorgesehenen Tasche befördert werden. Enden und Seiten sollten beim Verpacken mit Luftpolsterfolie oder Schaumstoff gegen Stöße und Beschädigungen geschützt werden. 
  • Eine Reservierung ist obligatorisch. 
  • Da einige Flugzeugtypen unserer Flotte nicht auf die Beförderung von Gepäckstücken dieser Größe ausgelegt sind, ist es notwendig, dass Sie unser Personal bei der Buchung vorab informieren. Ausrüstung, die die zulässige Größe überschreitet, wird auf Frachtflügen befördert.
Bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen nach Akaba (AQJ) und auf allen Rückflügen von diesem Reiseziel eine komplette Tauchausrüstung kostenlos transportiert. Sondergebühren werden erhoben, wenn mehr als eine komplette Tauchausrüstung pro Person transportiert wird oder ein freiwilliger Zwischenstopp in der Türkei länger als 24 Stunden dauert.
Bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen nach Hurghada (HRG) und Scharm El-Scheich (SSH) und auf allen Rückflügen von diesen Reisezielen eine komplette Tauch-, Kitesurfing- und Windsurfing-Ausrüstung kostenlos transportiert. Sondergebühren werden erhoben, wenn mehr als eine komplette Tauch-, Kitesurfing- und Windsurfing-Ausrüstung pro Person transportiert wird oder ein freiwilliger Zwischenstopp in der Türkei länger als 24 Stunden dauert.