Zum Hauptmenü

Surfen

Auf unseren Flügen können Sie auch Ihr Surfbrett mitnehmen, um atemberaubende Momente auf den Wellen zu erleben.

Beförderung von Surfbrettern auf unseren Flügen

Die maximal zulässigen Gepäckmaße eines Surfbretts sind 292 cm Länge und 60 cm Breite. 

  • Bei Inlandsflügen wird keine Gebühr für Sondergepäck erhoben; Ihr Gepäck wird als aufgegebenes Gepäck befördert. Wird das zulässige Freigepäck überschritten, wird basierend auf dem Gesamtgewicht des Gepäcks eine Gebühr für Übergepäck erhoben. 
  • Bei internationalen Flügen wird eine Gebühr für Sondergepäck erhoben.
  • Das Surfbrett sollte in der dafür vorgesehenen Tasche befördert werden. Enden und Seiten sollten beim Verpacken mit Luftpolsterfolie oder Schaumstoff gegen Stöße und Beschädigungen geschützt werden. 
  • Eine Reservierung ist obligatorisch. 
  • Da einige Flugzeugtypen unserer Flotte nicht auf die Beförderung von Gepäckstücken dieser Größe ausgelegt sind, ist es notwendig, dass Sie unser Personal bei der Buchung vorab informieren. Ausrüstung, die die zulässige Größe überschreitet, kann auf Frachtflügen befördert werden.
Bis zum 31. August 2020 wird auf Hin- und Rückflügen von Marseille (MRS) nach Malé (MLE) ein Stück Surfer-Ausrüstung kostenlos transportiert. Bei mehr als einem Stück Surfer-Ausrüstung oder wenn Ihre Reise einen Aufenthalt an einem Flughafen beinhaltet, der länger als 24 Stunden dauert, fallen Sondergebühren an.
Bis zum 1. Mai 2020 wird auf allen Flügen von Bordeaux (BOD) nach Colombo (CMB), Mauritius (MRU) oder auf die Malediven (MLE) sowie auf den Rückflügen von diesem Reiseziel eine komplette Surfausrüstung kostenlos transportiert. Ab der zweiten kompletten Surfausrüstung oder bei einer Transitzeit in der Türkei von mehr als 24 Stunden werden Sondergebühren erhoben.
Bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen nach Hurghada (HRG) und Scharm El-Scheich (SSH) und auf allen Rückflügen von diesen Reisezielen eine komplette Tauch-, Kitesurfing- und Windsurfing-Ausrüstung kostenlos transportiert. Sondergebühren werden erhoben, wenn mehr als eine komplette Tauch-, Kitesurfing- und Windsurfing-Ausrüstung pro Person transportiert wird oder ein freiwilliger Zwischenstopp in der Türkei länger als 24 Stunden dauert.
Auf Flügen von Sao Paulo (SAO) nach Singapur (SIN), Kuala Lumpur (KUL), Jakarta (CGK), Bangkok (BKK) und Malé (MLE) ist es möglich, anstatt von zwei Gepäckstücken mit jeweils 32 kg nur ein Gepäckstück mit 32 kg sowie bis zu drei Surfbretter mitzunehmen. Um das Freigepäck in dieser Form zu nutzen, dürfen die Surfbretter nicht länger als 3 Meter und nicht schwerer als insgesamt 32 kg sein. Es fallen Sondergebühren an, wenn mehr als drei Surfbretter transportiert werden sollen.
Bis 31. Dezember 2020 wird auf allen Flügen von Tel Aviv (TLV) nach Colombo (CMB) oder Malé (MLE) sowie den Rückflügen von diesen Reisezielen eine komplette Tauch- oder Surfausrüstung mit einer maximalen Länge von 200 cm kostenlos transportiert. Sondergebühren werden erhoben, wenn Ihr Surfbrett länger als 200 cm ist, wenn zwei oder mehr komplette Tauchausrüstungen oder Surfbretter mitgeführt werden oder wenn die Transitzeit in der Türkei 24 Stunden übersteigt.
Von 17. Juli 2019 bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen nach Denpasar (DPS) und auf allen Rückflügen von diesem Reiseziel eine komplette Surfausrüstung kostenlos transportiert. Sondergebühren werden erhoben, wenn mehr als eine komplette Surfausrüstung pro Person transportiert wird oder ein freiwilliger Zwischenstopp in der Türkei länger als 24 Stunden dauert.
Bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen von Bilbao (BIO) auf die Malé (MLE) sowie auf den Rückflügen von diesem Reiseziel eine komplette Surfausrüstung kostenlos transportiert. Ab der zweiten kompletten Surfausrüstung oder bei einer Transitzeit in der Türkei von mehr als 24 Stunden werden Sondergebühren erhoben.
Bis 31. Dezember 2019 wird auf allen Flügen von Lissabon (LIS) und Porto (OPO) nach Colombo (CMB), Mauritius (MRU) und auf die Malé (MLE) sowie auf den Rückflügen von diesen Reisezielen eine komplette Surfausrüstung kostenlos transportiert. Ab der zweiten kompletten Surfausrüstung oder bei einer Transitzeit in der Türkei von mehr als 24 Stunden werden Sondergebühren erhoben.