Zum Hauptmenü

VISA UND REISEDOKUMENTE

Wir bei Turkish Airlines achten sorgfältig darauf, unerwartete Situationen zu vermeiden, die Ihre Reise stören können. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Visabestimmungen des Landes, in das Sie reisen. Sie erfahren auch, welche Dokumente Sie für eine problemlose Reise benötigen.

Inlandsreisen

Auf Inlandsreisen können Sie sich mit folgenden Dokumenten ausweisen:
  • Nationaler Personalausweis
  • Gültiger Reisepass
  • Führerschein
  • Heiratsurkunde
Sie können beim Check-in jedes dieser Dokumente vorlegen.

Reisepass

Wenn Sie ins Ausland reisen, müssen Sie über einen Reisepass verfügen. Wenn Sie sich zum ersten Mal einen Reisepass ausstellen lassen oder diesen verlängern müssen, bedenken Sie, dass dies einige Tage dauern kann.

Visum und andere Dokumente

Die Visabestimmungen verschiedener Länder können sich im Laufe der Zeit ändern. Deshalb sollten Sie, wenn Sie Ihre Reise planen, die aktuellen Visabestimmungen des Ziellandes prüfen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihren Visumantrag mindestens einen Monat vor der Reise einzureichen, da der Vorgang einige Tage dauern kann und die Bearbeitungszeit je nach Land variieren kann.

APIS-Informationen

Manche Länder benötigen persönliche Daten der Einreisenden, die als Advanced Passenger Information (API) oder Advanced Passenger Information System (APIS) bezeichnet werden. Diese Daten muss die Fluggesellschaft erfassen, bevor der Passagier das Flugzeug betritt.

Sie müssen diese Informationen während des Reservierungsvorgangs angeben, sodass am Schalter während des Check-ins keine Zeit verloren geht und Sie immer auch die Möglichkeit haben, die Self-Service-Optionen für den Check-in zu nutzen.

Informationen, die für APIS angegeben werden müssen:

  • Vorname, Nachname (wie in Ihrem Reisepass angegeben)
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Nationalität
  • Passnummer
  • Ablaufdatum des Reisepasses
  • Ausstellungsland des Reisepasses
  • Land Ihres Wohnsitzes
Weitere Informationen, die für Flüge in die / aus den USA erforderlich sind:
  • Adresse Ihrer Unterkunft in der ersten Nacht
  • Nummer der Greencard (falls vorhanden)
  • Redress-Nummer (falls vorhanden)

Wer kann auf APIS-Informationen zugreifen?

Die APIS-Informationen, die Sie angeben, werden ausschließlich an die relevanten Behörden des betreffenden Landes weitergegeben. An andere Personen oder Organisationen/Unternehmen geben wir die Daten nicht weiter.

Wie können APIS-Informationen hinzugefügt werden?

Sie können APIS-Informationen für Tickets, die Sie gekauft haben, über die Registerkarte „Meine Buchung verwalten“ auf unserer Website hinzufügen.

Gemäß neuen Bestimmungen können Kinder nicht mehr reisen, wenn sie nur im Reisepass eines Elternteils eingetragen sind. Kinder benötigen eigene Reisepässe, und Sie müssen Visa für sie beantragen.

Wichtige Hinweise

  • Überprüfen Sie, ob Ihr Reisepass beschädigt ist. Es dürfen keine Seiten teilweise oder komplett vom Umschlag des Reisepasses gelöst sein/fehlen, und das Laminat auf der Fotoseite darf nicht geöffnet oder abgelöst sein. 
  • Auf internationalen Reisen muss in Ihrem Reisepass eine leere Seite für Einreise- und Ausreisestempel vorhanden sein. 
  • Die Informationen auf allen Ihren Reisedokumenten (Reisepass, Ausweis und Ticket) müssen übereinstimmen. Wenn es aufgrund von Heirat oder Scheidung zu einer Namensänderung gekommen ist, müssen Sie dem jeweiligen Beamten auf der Reise ein offizielles Schreiben (Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde) bezüglich der Erneuerung oder Änderung des Reisepasses vorlegen können. 
  • Wenn Ihr aktuelles Visum auf dem alten Reisepass steht (abgelaufen, leere Seite, altes Reisepassmodell usw.), müssen Sie sich an das Konsulat des Landes wenden, in das Sie reisen. 
  • Da der Gültigkeitszeitraum des Reisepasses je nach Land unterschiedlich ist, versichern Sie sich, dass Ihr Reisepass gültig und nicht beschädigt ist (zerrissen, zerkratzt, verwischt usw.). Die Unterschriften müssen diejenigen des Passagiers sein. 
  • Für visabefreite Transitreisen durch Deutschland müssen türkische Staatsbürger über ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis für eines der folgenden Länder verfügen: Bulgarien, Kanada, Kroatien, Zypern, Irland, Japan, Rumänien, Großbritannien, USA oder Europäische Union. An den Flughäfen Frankfurt und München ist die Nutzung der Transithalle auf höchstens 24 Stunden beschränkt. An den Flughäfen Hamburg, Berlin und Düsseldorf ist die Nutzung der Transithalle eingeschränkt. 
  • Sollte ein gültiges oder abgelaufenes israelisches Visum oder ein israelischer Ein-/Ausreisestempel im Reisepass vorhanden sein, werden einige arabische Länder die Einreise verweigern. 
  • Das Mitführen eines Reisepasses ist bei Reisen in die Ukraine und nach Moldawien nicht verpflichtend. Hier ist es ausreichend, wenn Sie das neue türkische Identitätsdokument mit integriertem Chip bei sich tragen. Unsere Passagiere, unter 18 Jahre alt sind, können dieses Land mit ihrem neuen Identitätsdokument mit integriertem Chip betreten. Zusätzliche Reisedokumente (Einwilligungsschreiben) können bei Reisen mit einem Kind, einer Mutter, einem Vater oder einer beliebigen anderen Person angefordert werden. 
  • Das Mitführen eines Reisepasses ist für Reisen nach Georgien oder in die Türkische Republik Nordzypern nicht verpflichtend. Es muss lediglich das türkische Identitätsdokument mitgeführt werden. Bei Passagieren unter 18 Jahren ist eine ID-Karte ausreichend. Bei Kindern können zusätzliche Reisedokumente (Einwilligungsschreiben) von der Mutter, dem Vater oder der Begleitperson, die mitreist, angefordert werden. Ab dem 1. September 2019 können türkische Staatsbürger nur mit der neuen Chip-Ausweiskarte nach Georgien einreisen. Es wird nicht möglich sein, mit veralteten Personalausweisen nach Georgien einzureisen.